20.21 KANE INNEN - DAS FESTIVAL

02.02. bis 13.02.2022

 

Alle fünf Stücke von Sarah Kane in der Reihenfolge ihres Entstehens.

Eine Stückentwicklung über die Auseinandersetzung mit der Rezeptionsgeschichte Kanes.

Ein Kurzfilm, basierend auf einem Drehbuch Kanes.

Eine Ausstellung, die sich mit dem Privaten als Politisches auseinandersetzt.

Ein Buch zur Ausstellung und darüber hinaus.

Zwei Workshops.

Ein offener Schreibraum.

Drei Podiumsdiskussionen.

Ein Audiowalk.

Eine immersive Performance.

Ein Konzert mit Festivalparty.

Dazu ein digitales Programmheft, ein Podcast und ein Festivalzentrum mit Suppe.

Du willst Details? 

(Spielplan klicken)

Der podcast

"Finde ich ihre Stücke nur so faszinierend weil ich über Sarah Kane weiß, was die Welt wollte, das ich über Sarah Kane weiß?" (IN HER FACE)

 

Was wollte denn Sarah Kane? Wollte sie das wir abbilden? Oder wollte sie, dass wir uns dazu verhalten?

 

Im Podcast zu 20.21 KANE innen sprechen die Macher:innen des Festivals über ihre Arbeit. In drei Folgen näheren sie sich gemeinsam dem, was als “der Mythos Sarah Kane” bezeichnet werden könnte, reflektieren Probenprozesse, und geben Einblick in den Entstehungsprozess des Festivals.

 

MODERATION: Ute Bansemir
TECHNIK: Nina Kömpel und Ortrun Sommerweiß

MUSIK: Ortrun Sommerweiß

IDEE UND KONZEPT: Mareike Osenau

TEIL I ab 19.01., TEIL II ab 26.01., TEIL III ab 02.02.

(Entstanden im Rahmen der Programm-Förderung vom Bundesverband Soziokultur (Neustart Kultur) und wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.)